The Mystery Of The Bulgarian Voices

The Mystery Of The Bulgarian Voices
The Mystery Of the Bulgarian Voices haben in ihrer bisher 65-jährigen Existenz mit ihrer Musik eine unauslöschliche Spur sowohl in der traditionellen als auch in der populären Musikwelt hinterlassen. Auch wenn der Chor einem breiteren Publikum erst durch zwei Veröffentlichungen auf dem englischen Kultlabel 4AD unter dem Namen „Le Mystère des Voix Bulgares“ bekannt wurde, reichen historische Aufnahmen des Chors bis ins Jahr 1957 zurück. Dem 4AD-Gründer Ivo Watts-Russel wurden die Aufnahmen auf einer alten Kassette damals von Bauhaus-Sänger Peter Murphy vorgestellt, der selbst von der ungewöhnlichen Klangwelt des Chors fasziniert war.

Traditionell und post-modern gleichzeitig, erinnert das Klangbild von The Mystery Of The Bulgarian Voices mit seinen außergewöhnlichen oszillierenden Frauenstimmen daran, dass die menschliche Stimme das wandlungsreichste und kraftvollste Musikinstrument ist, das je geschaffen wurde. Ihre schlichten Liveaufführungen haben in der Vergangenheit eindrucksvoll kulturelle als auch sprachliche Barrieren überwunden und gelten mit als die ungewöhnlichsten und eindrucksvollsten Liveauftritte eines traditionellen Ensembles. Nicht nur gewann der Chor 1988 einen Grammy, es wurde auch ein Musikstück auf die berühmte goldene Schallplatte mit dem kulturellen Vermächtnis der Menschheit auf die NASA-Sonde Voyager gebannt, die 1977 mit dem Ziel außerirdisches Leben zu erreichen, ins All geschossen wurde. Später wurden Aufnahmen des Chors von Künstlern wie Kate Bush, Drake oder VAST veröffentlicht oder gesampelt.
Prophecy: Musik und Identität seit 1996.
Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1996 steht Prophecy für identitätsstiftende Musik und die hochwertige Gestaltung und Verpackung von Tonträgern.

Prophecy sind Teil von SPKR -
Vielfältiges, unabhängiges Medienunternehmen, das sich auf Entdeckung und Herstellung, Vertrieb und Präsentation hochwertiger Musik und Kunst versteht.