Zurück
  • Artikel 18 VON 286

Silence In The Snow - Ghost Eyes

  • Beschreibung

Beschreibung

SILENCE IN THE SNOW sind eine der wenigen aktuellen Bands, die den klassischen Dark Wave und Post-Punk mit emotionaler musikalischer Intelligenz verbinden. Mittlerweile ist das amerikanische Duo von Oakland nach Arcata im Norden Kaliforniens umgezogen. Die Stadt liegt nicht nur an der malerischen Arcata Bay, die in den Pazifischen Ozean mündet, sondern sie ist auch an Land von Nationalparks und Redwood-Wäldern umgeben. Der Umzug mag zum Teil erklären, warum "Ghost Eyes", das dritte Album der Band, mit einem besonders warmen, organischen Sound und dichten Klangtexturen aufwartet. "Ghost Eyes" trägt eine musikalische Weisheit und Reife in sich, die die melodischen, verträumten, ausladenden und eindringlichen Songs des Albums vor einem stilistischen Hintergrund, der zwischen Dark Wave, Post-Punk und Alternative Rock angesiedelt ist, deutlich hervortreten lässt. Es gibt Anklänge an THE CURE, JOY DIVISION, SIOUXSIE AND THE BANSHEES, THE MISSION und sogar KILLING JOKE. Das Zusammenspiel zwischen Cyn M und dem Schlagzeuger Trevor DeSchryver, der unter anderem bei WOLVES IN THE THRONE ROOM und DEAFHEAVEN unter Vertrag stand, kreiert pure musikalische Magie. Die Vision des Duos, ein spirituelles Erwachen akustisch einzufangen, das aus persönlichen Herausforderungen, Hindernissen und Traumata resultiert, erhält auf "Ghost Eyes" eine nahezu greifbare Gestalt.

Als Cyn M im Jahr 2016 mit dem SILENCE IN THE SNOW-Debüt "Break In The Skin" in der kalifornischen Szene auftauchte, setzte das Album eine bewusst minimalistisch gehaltene Klangpalette in Szene, deren Fokus eindeutig auf der emotionalen Seite der Musik lag. Über enthusiastische Kritiken und Mundpropaganda erreichte das Debüt schließlich auch Europa. Doch anstatt sich bloß auf ihren Lorbeeren auszuruhen, wagte sich Cyn M in neue Klangdimensionen vor, indem sie auf dem zweiten Album "Levitation Chamber" (2019) erfolgreich mit einem echten Schlagzeuger arbeitete. Mit ihrem dritten Album ist das kalifornische Duo nun dort angekommen, wo es derzeit sein will: "Ghost Eyes" ist das Album, das den Sound der Band definiert und die kreative Basis schafft, von der aus SILENCE IN THE SNOW neue emotionale Höhen erklimmen.


Tracklist:
01. Drift
02. You Fade
03. To Hide
04. Dreams of Disbelief
05. Let the Wild In
06. A Colder View
07. Ghost Eyes Interlude
08. Ghost Eyes
09. All Fall Away
10. Death of the Heart

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei Prophecy Productions.

SPKR ist ein vielfältiges, unabhängiges Medienunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Vervielfältigung, den Vertrieb und die Präsentation hochwertiger Musik und Kunst versteht.