Zurück
  • Artikel 7 VON 229

Black-Metal-Noise-Experimentalkünstler Crowhurst unterzeichnet Vertrag mit Prophecy Productions

27.07.2018

Prophecy Productions freuen sich bekannt zu geben, dass sie den produktiven Superstar des Crossovers zwischen experimentellem Harsh Noise und Black Metal, Crowhurst, unter Vertrag genommen haben. Dieses Projekt unter der Ägide von Jay Gambit belegt immer wieder seine Fähigkeit, so ätherische wie mitreißende Klanglandschaften zu weben, ohne dabei in die Falle zu tappen, die auf so viele produktive Künstler lauert – Vorhersehbarkeit. Gambit hat mehr als 75 Veröffentlichungen aufzuweisen, und doch bietet jedes Album eine dynamische und desorientierende Erkundungsreise, die anders klingt als die zuvor.

Nach Anfängen als streng experimentelles Projekt öffnete Crowhurst sich im Laufe der Jahre der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Künstlern und Produzenten wie etwa Jack Shirley (Deafheaven, Oathbreaker), der das 2015 erschienene Album "I" mischte und produzierte. Der 2016 erschienene Nachfolger "II" wurde im englischen Manchester aufgenommen und bei Machines With Magnets (The Body, Daughters) produziert. Crowhurst schließen diese Trilogie mit "III" ab, das noch dieses Jahr zusammen mit dem legendären Produzenten und Tontechniker Kurt Ballou (Converge, Full Of Hell) in den God City Studios aufgenommen werden soll und Crowhursts Einstand auf Prophecy Productions markieren wird. Auf diesem Album wird es neben einigen anderen namhaften Gästen Auftritte von Tony Wakeford (Sol Invictus, Death In June), Ethan Lee McCarthy (Primitive Man) und Tara Vanflower (Lycia, Type O Negative) zu hören geben.

Die Musik von Crowhurst ist schon überall besprochen worden, von Vice, Decibel und Terrorizer bis zur Tom Green Show, und Jay Gambit hat mit Gary Mundy (Skullflower, Ramleh), Hiroshi Hasegawa (Astro, C.C.C.C.) und Eugene Robinson (Oxbow) sowie Hunderten von anderen zusammengearbeitet. Gambit ist jemand, mit dem man sich sechs Stunden lang über Musik unterhalten könnte, ohne dass dabei ein Name zweimal fällt. Sein Geschmack ist überaus umfassend, und seine Musik spiegelt das wider. Seine Musik variiert, verängstigt den Hörer und weckt gleichzeitig die Lust nach mehr. Tiny Mix Tapes meint: "Gambit ist ein Musiker in der Tradition des Miles Davis der 70er-Jahre." Experimentell, harsch, kompromisslos und durch und durch einzigartig.

Innovation ist ein wichtiger Aspekt von Crowhurst. Zu seinem Vertrag mit Prophecy hat Gambit dies zu sagen: "Angesichts eines Portfolios, dessen Künstler dafür bekannt sind, musikalische Schranken zu überwinden und Genres zu neuen Horizonten zu führen, ist es mir eine wahnsinnige Ehre, Teil der Künstlerfamilie von Prophecy zu werden." Nach bemerkenswerten Auftritten bei Festivals wie SXSW, Northwest Terror Fest und Days of Darkness II freuen Crowhurst sich bekannt zu geben, dass sie diesen November bei der ersten Ausgabe des Prophecy Fest USA in Brooklyn, NY, spielen werden.

Hier das offizielle Video von Crowhurst:



Crowhurst auf Facebook

Prophecy: Musik und Identität seit 1996.
Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1996 steht Prophecy für identitätsstiftende Musik und die hochwertige Gestaltung und Verpackung von Tonträgern.

Prophecy sind Teil von SPKR -
Vielfältiges, unabhängiges Medienunternehmen, das sich auf Entdeckung und Herstellung, Vertrieb und Präsentation hochwertiger Musik und Kunst versteht.